Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Webseite des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Um die bestmögliche Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
Europäisches Jugendforum
Europäisches Jugendforum
 

Europäisches Jugendforum

08-12-2016

"Alles geregelt in Europa? -
Wir als Verbraucher im europäischen Binnenmarkt"

Jugendforen des deutschen Informationsbüros in den Parlamenten der Bundesländer

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments startet im November 2016 eine neue Serie von Jugendforen für Schülerinnen und Schüler mit dem Titel "Alles geregelt in Europa? - Wir als Verbraucher im europäischen Binnenmarkt".

Nächste Termine im Frühjahr 2017:

6. März 2017, Landtag Nordrhein-Westfalen
24. März 2017, Sächsischer Landtag
31. März 2017, Landtag von Sachsen-Anhalt

In Zusammenarbeit mit den Landtagen werden ganztägige Jugendforen in den Landtagen der Bundesländer durchgeführt, die sich speziell an Erst- und Jungwähler richten. Die Schülerinnen und Schüler tauschen sich in drei Workshops über Themen des Verbraucherschutz in der EU aus. Anschließend diskutieren sie mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments und der Landtage über ihre Positionen zu den einzelnen Themen.

 
Jugendforum in München 2015
Jugendforum in München 2015 ©Doerthe Winter
 

Schülerinnen und Schüler sind die Verbraucherinnen und Verbraucher von heute und morgen und sollten ihre Rechte kennen und durchsetzen. Mit den Europäischen Jugendforen zum Thema "Rechte und Verantwortung der Verbraucher in der Europäischen Union" will das Informationsbüro jungen Menschen europäische Politik anhand lebensnaher und relevanter Fragestellungen näher bringen.

Bei vorbereitenden Schulbesuchen werden die Jugendlichen durch Experten in das Thema eingeführt. Anschließend können die jungen Leute als geschulte "Experten" auf Augenhöhe mit den Abgeordneten diskutieren. Denn Kern der Veranstaltung ist ein so genanntes "Hearing". Durch eine/n prominente/n Moderator/in geführt können die Schülerinnen und Schüler in diesem Hearing Abgeordnete aus dem Europäischen Parlament und dem gastgebenden Landtag zu konkreten Elementen der Verbraucherschutzpolitik befragen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Folgende Aspekte der Verbraucherpolitik stehen dabei im Mittelpunkt: Lebensmittelsicherheit und Gesundheitsschutz, nachhaltiger Umweltschutz und Datensicherheit im digitalen EU-Binnenmarkt.  

Eingeladen werden Schülerinnen und Schüler der Oberstufe verschiedener Schultypen im Alter von 17 bis 19 Jahren.

 

PROGRAMM UND ANMELDUNG:

 
 
 

Kontakt für weitere Informationen und Anmeldung:

Elizabeth Pender
Europäisches Parlament
Informationsbüro in Deutschland
Unter den Linden 78
10117 Berlin
Tel. 030/2280-1020
E-Mail: elizabeth.pender@ep.europa.eu

 
 .
Jugendforum Potsdam
47 Teilnehmende aus dem Gymnasium am Burgwall in Treuenbrietzen und aus dem von Saldern-Gymnasium in Brandenburg an der Havel kamen am 25. November im Landtag Brandenburg zu einem Europäischen Jugendforum zusammen.
Fortsetzung lesen